Optische Inspektion

Mit »Argusaugen« durch den Kanal


Der Einsatz von Kanalinspektionsfahrzeugen der neusten Generation ermöglicht kurzfristig eine Kanaldiagnose zu erstellen – für alle Rohrdimensionen und Rohrquerschnitte. Die komplette digitale Aufzeichnung des gesamten Inspektionsvorgangs auf CD/DVD, gewährleistet auch im Nachhinein eine exakte Auswertung. Die Erfassung aller Daten erfolgt durch unsere Kanal-TV-Inspekteure, die durch die ATV regelmäßig geschult und geprüft werden. Mit unserem Kanalinspektionsfahrzeug ist das spülen und inspizieren der Leitungen in einem Arbeitsgang möglich und das vom Hauptkanal aus. Man ist also nicht auf eine Revisionsöffnung angewiesen und kommt durch die verzweigten Leitungssysteme. Mit nur einem Fahrzeug sind alle Arbeitsschritte, vom Spülen über die TV-Inspektion bis zur Schadensdokumentation, möglich.

Wir arbeiten mit Kamerafahrzeugen und Technik aus dem Hause IBAK. Der IBAK ARGUS 5 (erstes Bild v.l.) verfügt über eine Dreh-, Schwenk- und Neigekamera, die sich per Knopfdruck auf die speziellen Anforderungen jedes gewünschten Arbeitsauftrages umschalten lässt. So kann per Vorwahltaste der Schwenkbetrieb (Blickrichtung rechts / links, z.B. für Hausanschlüsse) oder der Neigebetrieb (Blickrichtung oben / unten, z.B. für Rohrsohlen) eingestellt werden.

Das Modul IBAK LISY 3 (drittes Bild v.l.) ermöglicht aufgrund seines geringen Durchmessers auch schmale, abknickende Kanäle zu spülen bzw. inspizieren.

.

Kanalreinigung


In Bereichen, die ein Anfahren der Kanalinspektionsfahrzeuge nicht zulassen (z.B. in Hallenbreiche), werden sämtliche Kanalinspektionsarbeiten mit einer Kanal-TVKofferanlage ausgeführt.
Die Kanal-TV-Kofferanlage ist das ideale System für die Inspektion von Rohrleitungen und Grundstücksentwässerungsanlagen. Durch seinen modularen Aufbau ist es vielseitig einsetzbar.

Verschiedene Haspeln und Kameraköpfe können, je nach Anforderungen, miteinander kombiniert werden. Die Einschreibung erfolgt vor Ort durch den Operator. Die komplette Inspektion erfolgt digital auf CD/ DVD. Abbiegbare- und Dreh-/ Schwenkkopfkameras können ab DN 70 eingesetzt werden.
Abzweigbare Leitungen können somit problemlos untersucht werden. Zwei Laser dienen der Nennweitenbestimmung bei nichtbekannten Rohrdimensionen.
Als Nachweis von Fehlanschlüssen von privaten Anschlussleitungen ins öffentliche Kanalnetz, wird von den Kommunen das “Nebeln” herangezogen. Auch zur Lokalisierung von nicht bekannten Kanal-/ Rohrleitungen ist das “Nebeln” die optimale Lösung. Das Nebeln zeichnet sich durch seinen geringen Zeitaufwand und Personaleinsatz aus. Die mittels Zusatzgebläse regelbare Nebeldichte ist für die unterschiedlichsten Kanaldimensionen anzuwenden. Kein Spülwagen ist erforderlich, Verkehrsbehinderungen werden vermieden.

Im Video sehen Sie unser neuestes Spülfahrzeug, die „Nordseedüse“, bei einer routinemäßigen Kanal Reinigung und- Inspektion in Borken. Das Fahrzeug arbeitet dabei autark und nachhaltig: Das verbrauchte Wasser wird in einem Arbeitsgang zurückgepumpt, gefiltert und kann anschließend für den nächsten Spülgang wiederverwendet werden.



Routinemäßige Kanalsäuberungen 💦 Heute sind unsere Kollegen mit dem neuen Spülfahrzeug „Nordseedüse“ am Ramsdorfer Postweg in Borken unterwegs. Dabei wird das verbrauchte Wasser in einem Arbeitsgang zurückgepumpt, gefiltert und kann anschließend für den nächsten Spülgang wiederverwendet werden.

Gepostet von Heinrich Garvert GmbH & Co. KG am Montag, 9. April 2018